Inhalt



Gesprächsrunde über virtuelle Welten im LUFO

Bei einer Podiumsdiskussion thematisiert Philosoph Jürgen Kippenhan mit seinen Gästen die Chancen und Gefahren virtueller Welten für unser Denken.

Di 18.06.2019, 19.00 Uhr
Ludwig Forum für Internationale Kunst
Jülicher Str. 97-109, 52070 Aachen
Eintritt frei

Wie es scheint, ist uns die Welt, allein wie sie ist, unerträglich. Wir suchen die Illusion, die uns den Weg aus den Niederungen leuchtet. Auch wenn man meint, man ließe sich nicht gerne täuschen, dann verspielt man das Eigentliche: Die Illusion öffnet die Welt für Neues, lässt aber auch unsere Beschränkungen erkennen. So sprengen die vom Computer eröffneten Welten des Virtuellen vieles auf, werden zum Gegenmodell der Wirklichkeit, laufen aber Gefahr, sich als ähnlich profan und verarmt wie diese zu erweisen.

Mit: Dr. rer. nat. Universitätsprofessorin Astrid Rosenthal-von der Pütten, Lehrstuhl für Technik und Individuum, Human Technology Center der RWTH Aachen; Manuel Roßner, Begründer und Artistic Director der virtuellen Float Gallery.

Moderation: Jürgen Kippenhan, LOGOI Institut für Philosophie und Diskurs.

Eine Kooperation von LOGOI und Ludwig Forum Aachen

Herausgegeben am 12.06.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram