Inhalt



15 „Future Impact Maker“ ausgezeichnet

  • Die Preisträger stehen stellvertretend für die Vielfalt und den Unternehmergeist der freien Kulturszene und Kreativwirtschaft in Aachen und der Euregio Maas-Rhein.
  • „Future Impact Maker“ ist ein Projekt des Kulturbetriebs der Stadt Aachen im Rahmen des euregionalen Großprojekts „Impact“.
  • Beigeordnete Susanne Schwier übergab die Preise im Rahmen einer feierlichen Verleihungszeremonie im Ludwig Forum

Sie beschäftigen sich mit der Rettung der Meere, der Digitalisierung der Bildung oder der Zukunft unserer Nachbarschaftskultur. Deshalb hat der städtische Kulturbetrieb heute (28. September) die Auszeichnung „Future Impact Maker“ an 15 Kulturakteure und Kreativunternehmen verliehen. Im Rahmen der feierlichen Verleihungszeremonie im Ludwig Forum überreichte Susanne Schwier, Aachener Beigeordnete für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport, entsprechen 15 Preise für besonderen Ideenreichtum, Unternehmergeist sowie für kulturelle Schaffenskraft. Susanne Schwier sagte: „Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen eindrucksvoll, was möglich ist, wenn man an die Kraft der eigenen Ideen glaubt. Sie stehen stellvertretend für die Vielfalt und den Unternehmergeist der freien Kulturszene und Kreativwirtschaft hier in Aachen und der gesamten Euregio Maas-Rhein.“

Förderprogramme
Die Preisträger gewinnen neben der Auszeichnung auch die Teilnahme an einem einjährigen Förderprogramm - bestehend aus Workshops, Coachings und Impulsreisen zur Kreativszene anderer Städte und Regionen. Ziel ist es, sie bei der Umsetzung ihrer Ideen, Unternehmungen und Projekte mit der Förderung des Kooperationsprogramms INTERREG V-A Euregio Maas-Rhein zu unterstützen.

Die Preisträger und ihre Ideen
Die Preisträger sind außergewöhnliche Menschen aus Aachen und der gesamten Euregio Maas-Rhein. So verfolgt zum Beispiel Architektin Marcella Hansch mit ihrem Projekt „Pacific Garbage Screening“ die Vision, die Meere vom Plastikmüll zu befreien. Das Startup Polarstern Education überführt den Bereich des Lernens ins Digitale und zeigt wie Bildung heute und in Zukunft mit neuen Technologien mehr Menschen weltweit zugänglich gemacht werden kann. Künstler Paul Sous, bekannt auch als „Käpten Nobbi“, reflektiert die Haltung einer Wegwerfgesellschaft und zeigt die Schönheit und den Wert von scheinbar unbrauchbar gewordenen Gegenständen, indem er sie in Kunstwerke verwandelt. Hien Nguyen hat die App „Eathentica“ entwickelt, mit der Nachbarn und Menschen aus unterschiedlichen Kulturen Essen untereinander teilen, in Kontakt treten können und so die Nachbarschaftskultur gestärkt werden soll.

Initiatoren
„Future Impact Maker“ ist ein Projekt des Kulturbetriebs der Stadt Aachen im Rahmen des euregionalen Großprojekts „Impact“, das durch das Kooperationsprogramm INTERREG V A Euregio Maas-Rhein auch von der Wallonie und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens unterstützt wird.

Die Preisträger auf einen Blick
Ausführliche Portraits und Bildmaterial, Copyrights nach Unterstrich, vorab verfügbar unter: https://jaeger.u-institut.com/s/DjwRMYA7jXpasoW / Passwort: #futureimpactmaker

# EASTBELGICA
Euregionales Sinfonieorchester mit außergewöhnlichen Projekten
Simen Van Meensel, www.eastbelgica.be

# EATHENTICA
Eine App zum Teilen von Essen in der Nachbarschaft
Hien Nguyen, www.eathentica.com

# Everywhere you go
Die Schmiede für Illustrationen und Grafik-Design
Lara Bispinck, www.larabispinck.com

# Flying Bear
Breakdance – Zwischen Sport und Kunst
Hermann Bär, www.instagram.com/hermannbaer/

# Käpten Nobbi: Konzeptkunst, Malerei und Skulpturen
Paul Sous, www.kaeptennobbi.de

# Laserkatze
Produkte & Projekte: Design miez Laserschneiden
Sophy Stönner & Henric Stönner, www.laserkatze.de

# Landart Stockberg
Kunst in und mit der Natur
Martin Stockberg, www.stockberg.de

# OHRENSCHMAUS
Studio für Audio- und Videoproduktion aus Ostbelgien
Max Scholl, www.ohrenschmaus.be

# Olga Wiens
Performances an der Schnittstelle von Tanz, Puppen- und Schauspiel
www.instagram.com/wiens_olga/

# Pacific Garbage Screening
Visionäres Konzept für saubere Meere
Marcella Hansch, www.pacific-garbage-screening.de

# POEBEL – Regionales Potenzial
Das Analoge-Kultur-Netzwerk
David Gerards, www.facebook.com/poebel.magazin

# Polarstern Education
Die Entwicklung digitaler Lehrformate
Patrick Neubert, Jonas Kölzer & Dr. Sebastian Schmidt
www.polarstern-education.com

# ROM AG
Hightech-Sofas nach Maß aus Familienbetrieb in zweiter Generation
Paul Rom, www.rom.be/cms/de

# studio robertz & nettesheim
Studio für Produkt- und Möbeldesign
Andreas Robertz & Alexander Nettesheim,
www.alexander-nettesheim.com , www.andreasrobertz.com

# Wisam Zureik
Filme zwischen Palästina, Israel und Deutschland
www.wisamzureik.com

Herausgegeben am 28.09.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo