Inhalt



Eilendorf: Der Flötenspieler hat seine Flöte wieder!

Er hält sie wieder in Händen: Dem Flötenspieler auf dem kleinen Dreiecks-Park an der Eilendorfer Steinstraße war im Juni von dreisten Dieben die Flöte gestohlen worden. Jetzt hat die von Matthias Corr geschaffene Bronze-Skulptur das Instrument wieder in Händen. "Der Flötenspieler ohne Flöte war für mich so als hätte man Kaiser Karl den Reichsapfel gestohlen. Ein trauriger Anblick. Danke an alle Spender und die Geschäfte, in denen ich meine Spendenbox aufstellen durfte", resümiert die Eilendorfer Ratsfrau Fabia Kehren.

Floetenspieler-Eilendorf_7
Foto:  … und schon musiziert er wieder, der Eilendorfer Flötenspieler mit (v.l.n.r.) Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler, Ratsfrau Fabia Kehren, Bezirksamtsleiter Martin Freude und Bezirksvertreterin Hildegard Pitz. Copyright Stadt Aachen/Andreas Herrmann

Die Ratsfrau Fabia Kehren startete direkt nach Bekanntwerden des Diebstahls eine Spendensammelaktion und konnte innerhalb kurzer Zeit 500 Euro an Spendengelder verzeichnen. Aus bezirklichen Investitionsmitteln hat die Bezirksvertretung Eilendorf weitere 2.500 Euro für die Ersatzbeschaffung der Flöte eingebracht. Der Flötenspieler ist den Eilendorfern ans Herz gewachsen. Um das zu dokumentieren, wurde auch eine Erinnerungsplakette an den Sockel der Statue angebracht: "Durch die Initiative der Eilendorfer Bürgerinnen und Bürger und mit Unterstützung der Bezirksvertretung Eilendorf konnte die im Juni 2017 gestohlene Bronzeflöte im November 2017 durch einen Nachguss ersetzt werden."

Die Bronze-Skulptur stand zunächst im Farwickpark, dann viele Jahre im Elisengarten. Der architektonische Neuentwurf der Grünfläche im Jahr 2008 machte es erforderlich, einen neuen Standort für die Plastik zu finden. Seit Juni 2010 steht die Figur im kleinen Park in der Eilendorfer Steinstraße.

Im kommenden Frühjahr soll rund um den Flötenspieler ein Staudenbeet mit Blumen angelegt werden, damit die Skulptur noch besser zur Geltung kommt. Vielleicht schirmt die Blütenpracht dann auch ein wenig gegen Diebe und Bösewichte und ihr respektloses Tun ab.

Herausgegeben am 29.12.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo