Inhalt



Neuer Flächennutzungsplan: Politik vor wichtigen Beratungen

Wie entwickelt sich Aachen in den kommenden Jahrzehnten? Wo im Stadtgebiet gibt es Flächen für Wohnen? Wo für Gewerbe? Wo für Erholung, Natur, für Verkehr Sport, Kultur und Bildung? All das sind Fragen, die der neue Flächennutzungsplan Aachen*2030 (FNP) für die Stadt Aachen beantworten soll. Seit 2012 arbeitet die Stadtverwaltung intensiv an der Neuaufstellung des FNP. Das derzeit noch aktuelle Planwerk ist mittlerweile seit fast 40 Jahren gültig. Daher haben sich Politik und Stadt auf den Weg gemacht, den für die künftige Entwicklung Aachens wichtigen FNP von Grund auf zu überarbeiten und neu aufzustellen.

190306_PK_Flaechennutzungsplan_420

Stellten den Entwurf des Flächennutzungsplans Aachen*2030 vor (v.l.): Bernd Noky (BKR Aachen Noky & Simon), Natascha Rohde (Leiterin Abteilung Vorbereitende Bauleitplanung), Niels-Christian Schaffert (Leiter Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen) und Synke Mesenholl (Abteilung Vorbereitende Bauleitplanung, Team Aachen*2030). Foto: Stadt Aachen / David Rüben

Im Jahr 2014 fand die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Vorentwurf des FNP Aachen*2030 statt. Tausende Bürgerinnen und Bürger haben sich am bisherigen Prozess beteiligt. Nun liegt der Entwurf des Flächennutzungsplans vor und wird in den kommenden Wochen von der Politik beraten. Daran anschließend soll die Offenlage durchgeführt werden.

Am Dienstag, 2. April, berät der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz ab 17 Uhr über den Umweltbericht zum FNP und dessen Integration in das Gesamtpaket des FNP. Der Planungsausschuss soll am Donnerstag, 4. April, abschließend den kompletten FNP-Entwurf beraten. Er soll die FNP-Aufstellung und die Offenlage beschließen. Die Sitzung beginnt um 15 Uhr um Alten Ballsaal, Komphausbadstraße 19.

Zunächst aber beschäftigen sich die Bezirksvertretungen in öffentlichen Sitzungen mit den die jeweiligen Bezirke betreffenden Teilen des Flächennutzungsplans.

Die Beratung beginnt in der Bezirksvertretung Haaren, am Mittwoch, 13. März, ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Bürgerzentrums, Germanusstraße 34. Ebenfalls am Mittwoch, 13. März, beschäftigt sich die Bezirksvertretung Eilendorf im Sitzungssaal des Bezirksamts, Heinrich-Thomas-Platz 1, mit dem Thema. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr.
Die Politikerinnen und Politiker der Bezirksvertretung Aachen-Mitte beraten den Flächennutzungsplan am Mittwoch, 20. März. Beginn ist um 16 Uhr im Ratssaal des Aachener Rathauses. Am Donnerstag, 21. März, tagen die Politikerinnen und Politiker der Bezirksvertretung Kornelimünster / Walheim. Start der Sitzung ist um 17 Uhr im Bezirksamt Kornelimünster/Walheim, Schulberg 20.

Eine Woche darauf, am Mittwoch, 27. März, beraten gleich drei Gremien den neuen FNP. Die Bezirksvertretung Laurensberg tritt um 16.30 Uhr im Sitzungssaal des Bezirksamts, Rathausstraße 12, zusammen. In Brand beginnen die Beratungen der Bezirksvertretung um 17 Uhr im Sitzungssaal des Bezirksamts, Paul-Küpper-Platz 1. Und in Richterich beschäftigen sich die Bezirksvertreterinnen und -vertreter mit dem FNP ab 18 Uhr im Schloss Schönau, im Sitzungssaal in der ersten Etage.

Nach der Beschlussfassung am 4. April wird der Entwurf des Flächennutzungsplans Aachen*2030 öffentlich ausgelegt. Bürgerinnen und Bürger haben dann erneut die Gelegenheit, sich aktiv zu beteiligen, indem sie Eingaben machen und ihre Wünsche, ihre Kritik und ihre Anregungen zum Entwurf äußern.

Darüber hinaus plant die Stadt zum Beginn der Offenlage eine öffentliche Informationsveranstaltung. Und in den Stadtbezirken bietet sie Bürgersprechstunden an. In alle Fällen werden Fachleute der Verwaltung und des Ingenieurbüros BKR Aachen die Inhalte des Flächennutzungsplans erläutern und Fragen beantworten. Der genaue Zeitpunkt der Offenlage sowie alle weiteren Termine werden rechtzeitig vorab bekanntgegeben.

Weitere Informationen zum Flächennutzungsplan online:
www.aachen.de/aachen2030
http://geoportal.aachen.de

Herausgegeben am 06.03.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram