Inhalt



Erste Aachener Fairtrade-Messe

In Aachen findet am Samstag, 31. August erstmals eine Fairtrade-Messe statt. Sie wird um 11.30 Uhr in der Aula Carolina in der Pontstraße von Bürgermeister Norbert Plum offiziell eröffnet. Unter dem Motto „So geht fair shoppen“ präsentieren rund 25 Geschäfte und Fairtrade-Akteure die ganze Vielfalt des fairen Produktangebots in der Einkaufsstadt Aachen. Von 11 bis 18 Uhr gibt es außerdem Probieraktionen, ein Bühnenprogramm sowie ein Fairtrade-Café und vegetarischen Imbiss. Der Eintritt ist frei.

Die Aussteller präsentieren Produkte aus verschiedensten Bereichen. Neben den Klassikern Kaffee oder Kunsthandwerk gibt es auch trendige Sneakers neben edlem Goldschmuck, hochwertige Ledertaschen, faire Rosen sowie Babykleidung aus ökofairer Produktion.

Informationen zu Nachhaltigkeits- und Bildungsthemen bieten darüber hinaus der Verein Regionale Resilienz Aachen, die Fairtrade-University KatHO Aachen (Katholische Fachhochschule) sowie die beiden Aachener Fairtrade-Schulen Inda-Gymnasium und Einhard-Gymnasium an.

Ziel der Verbrauchermesse ist es laut Bürgermeister Plum, das vielfältige Angebot fairer Produkte in der Stadt bekannter zu machen und ein nachhaltiges Konsumverhalten zu fördern. Die Stadt Aachen ist seit 2011 als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. Fairtrade-Städte fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene. Im Zentrum steht dabei die Vernetzung von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen.

Die Initiative zur Messe, die den direkten Kontakt zwischen Anbietern und Kunden fördern soll, ging von der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Aachen aus. In diesem Koordinationskreis sind der MAC (Märkte- und Aktionskreis City), das Eine-Welt-Forum, Misereor, das Bündnis Fairhandeln, die Stadt Aachen, der Weltladen Aachen, DEHOGA (Verband der Hotel- und Gastronomiebetriebe), Weltweit am Dom sowie die Interessengemeinschaft der Geschäftsleute in der Altstadt vertreten. Gefördert wird die Messe durch die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt.

Weitere Informationen: www.fairtrade-aachen.de

Herausgegeben am 23.08.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram