Inhalt



FahrRad in Aachen

Es gibt immer mehr Erwachsene, die das Radfahren wieder für sich entdecken. Denn Radfahren ist eine gute Möglichkeit, leistungsfähig und beweglich zu bleiben. „Mit ihrer Kampagne „FahrRad in Aachen“ möchten die Stadt erreichen, dass mehr Aachenerinnen und Aachener mit dem Fahrrad unterwegs sind. Dies gilt natürlich für alle Altersgruppen“, erläutert Dr. Stephanie Küpper, Projektleiterin der Kampagne. Dabei ist der Aspekt der Verkehrssicherheit sehr wichtig. „Radfahrer haben keine Knautschzone und daher ist es wichtig sich auf dem Fahrrad sicher zu fühlen.“

Die Stadt bietet im Rahmen ihrer Kampagne „FahrRad in Aachen“ ein Trainingsprogramm an, das Leute anspricht, die Fahrrad fahren können, sich jedoch unsicher fühlen und die Fahrpraxis auffrischen möchten. Dieses Angebot soll vor allem dazu beitragen, die Freude am Radfahren möglichst lange aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Verkehrsunfällen vorzubeugen.

Die nächsten zweitägigen Fahrrad-Sicherheitstrainings werden angeboten am 18. und 19. September sowie am 9. und 10. Oktober, jeweils von 16 bis 19 Uhr, auf dem Verkehrsübungsplatz Hohenstauffenallee 3. Fahrräder und Helme sind vorhanden.

Die Kurse sind kostenlos, es besteht jedoch eine Helmpflicht. Eine verbindliche Anmeldung ist bei Dr. Stephanie Küpper erforderlich unter der Mailadresse fahrrad-in-aachen@mail.aachen.de oder telefonisch: 0241 432 6133

Herausgegeben am 26.08.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram