Inhalt



Bis zu 30 Gäste bei Eheschließung möglich

Ab sofort können Brautpaare in allen Trauzimmern der Stadt zusätzlich zu zwei Trauzeugen und einem Fotografen Gäste zu ihrer Eheschließung in Aachen mitbringen. Die mögliche Teilnehmerzahl wird dabei stark vom Trauort beeinflusst.

In den größten Trauzimmern der Stadt, im Weißen Saal des Rathaus und in der Burg Frankenberg dürfen 30 Personen der Trauung beiwohnen. Hochzeiten, die im Festsaal des Couven Museums stattfinden, können von 20 Gästen besucht werden.

Bei Eheschließungen in den Trauzimmern der Bezirksämter Brand und Laurensberg sind zwölf zusätzliche Personen zulässig.

Auf Schloss Schönau, in der Welschen Mühle, im Bezirksamt Eilendorf sowie im Trauzimmer des Standesamtes sind zehn zusätzliche Gäste erlaubt und im kleinsten Trauzimmer der Stadt, im Bezirksamt in Kornelimünster, immerhin noch fünf Personen.

In allen Räumlichkeiten sind die zusätzlich zugelassenen Personen verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Gäste müssen während der Trauung auf den dafür vorgesehenen Stühlen Platz nehmen und dürfen für diese Zeit die Mund-Nase-Bedeckung abnehmen.

Das Brautpaar bringt bitte zur Trauung eine ausgedruckte Liste über die anwesenden Gäste mit den erforderlichen Angaben mit. Einen Vordruck finden Sie auf der Seite des Standesamtes auf aachen.de Die Liste wird zwecks der einfachen Rückverfolgbarkeit im Sinne der aktuellen Coronaschutzverordnung gefordert, für vier Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

Herausgegeben am 16.06.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram