Inhalt



„Von Mensch bis Maschine"

Die Initiative „Erlebniswelt Mobilität Aachen“ (EMA) veranstaltet am Mittwoch, 5. Dezember, einen Informationsabend zum Thema „Von Mensch bis Maschine - Was bringt die Digitalisierung der Mobilität?“. Die Veranstaltung beginnt um 19 im Pop-Up-Store am Markt 1 in Aachen. Folgende Fachleute kommen zu Wort: Markus Kowalski (e.GO), Katrin Driessen (ASEAG), Andera Gadeib (Dialego) sowie Uwe Müller und Wolfgang Pauels (beide Stadt Aachen).

Zwei weitere Info-Abende folgen am 12. und 19. Dezember. Sie widmen sich den Themen „Von Postkutsche bis Paketdrohne - Wohin entwickelt sich unsere Logistik?“ und „Von Automobil bis autonom – Was kann das Fahrzeug der Zukunft?“.

Im Pop-Up-Store „Erlebniswelt Mobilität“ können sich Interessierte bis zum 20. Dezember unter dem Motto „Meine Stadt, Meine Mobilität, Meine Zukunft“ darüber informieren, wie die Zukunft der Mobilität aussehen könnte. Auf die Besucherinnen und Besucher warten spannende Exponate, Virtual Reality-Erlebnisse und futuristische Fahrzeugkonzepte.

Weitere Informationen im Internet:
www.erlebniswelt.ac
www.futurelab-aachen.de

Herausgegeben am 05.12.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo