Inhalt



Integrationspreisträger Debdatta De verstorben

Nach langer Krankheit ist jetzt Debdatta De, Aachener Integrationspreisträger des Jahres 2018, verstorben. Debdatta De galt in der Stadt seit vielen Jahren als „Brückenbauer zwischen den Kulturen“. Seit 2010 war er ehrenamtlich als Integrationslotse in Aachen aktiv und engagierte sich unter anderem im Via Netzwerk, im Arbeitskreis Asyl sowie beim Tag der Integration. Debdatta De studierte in Indien Maschinenbau und kam 1960 nach Düsseldorf, um dort für eine Maschinenbaufirma zu arbeiten. Fünf Jahre später verschlug ihn das Studium der Gesteinshüttenkunde an die RWTH Aachen. Bereits während der Studienzeit stand Debdatta De seinen aus Pakistan und Indien stammenden Kommilitonen*innen stets mit Rat und Tat zur Seite. Dies tat er bis zuletzt mit großer Hingabe für alle Migranten*innen - „egal, aus welchem Teil der Erde diese nach Aachen gekommen waren“, sagte die städtische Integrationsbeauftragte Nenja Ziesen. Und weiter: „Wir sind sehr traurig und werden Debdatta De persönlich und in der Integrationsarbeit sehr vermissen“.

debdatta_420

© Stadt Aachen / Achim Kockerols

Herausgegeben am 18.10.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram