Inhalt



Aachen nimmt an der „Koordinierten Bürgerbefragung“ teil

Erstmalig nimmt die Stadt Aachen in diesem Jahr gemeinsam mit 23 weiteren deutschen Kommunen an der „Koordinierten Bürgerbefragung zur Lebensqualität in deutschen Städten“ teil. Im Rahmen dieser Befragung werden 800 Aachener Bürger telefonisch noch bis zum 30. Januar 2019 durch das IFAK-Institut befragt.

Ziel der Studie ist es, die Lebensqualität in den teilnehmenden Städten zu ermitteln sowie im deutschen und europäischen Vergleich darzustellen. Die Städte gewinnen darüber hinaus für sich wichtige Informationen, in welchen Bereichen die Bürgerinnen und Bürger mit Ihrer Stadt zufrieden sind und wo es Defizite gibt.

Die Umfrage setzt sich aus unterschiedlichen Aspekten der Lebensqualität zusammen. Ein Fragenteil beschäftigt sich mit der subjektiven Zufriedenheit der Befragten mit Infrastruktureinrichtungen. In einem weiteren Block wird die Zufriedenheit der Befragten mit unterschiedlichen Aspekten des sozialen Miteinanders abgefragt und stehen der verantwortungsvolle Umgang mit den finanziellen Mitteln der Stadt sowie die Qualität der Arbeit der Stadtverwaltung auf dem Prüfstand. Zusätzlich werden die Befragten um eine Einschätzung ihrer persönlichen Situation gebeten. Und schließlich werden die angerufenen Menschen nach den drei – ihrer Meinung nach - wichtigsten Themen in der jeweiligen Stadt gefragt.

Die Auswahl der Befragten erfolgt zufällig und die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Alle Antworten werden vertraulich behandelt. Die Ergebnisse werden nie in Verbindung mit dem Namen ausgewertet, sondern grundsätzlich in Form von Statistiken dargestellt. „Ich kann an dieser Stelle nur an alle angerufenen Aachener appellieren, an dieser Befragung teilzunehmen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in der Stadt“, so Yvonne Debald, Leiterin der Abteilung Strukturförderung im städtischen Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa, die die Befragung gestern (28. November) im Ausschuss für Arbeit, Wirtschaft und Wissenschaft vorstellte.

Herausgegeben am 29.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo