Inhalt



Bauarchiv: Stadt bittet um Terminabsprachen für 8. und 10. Juli

Wegen krankheitsbedingter Personalausfälle kommt es im Archiv der Bauaufsicht der Stadt Aachen weiterhin zu Engpässen. Aus diesem Grund können von Montag, 8. Juli, bis voraussichtlich Mittwoch, 10. Juli, nur eingeschränkte Akteneinsichten angeboten werden. Der Infopunkt in Zimmer 201 der Bauaufsicht im Verwaltungsgebäude Am Marschiertor, Lagerhausstraße 20, vergibt daher unter der Telefonnummer 432 63122 termingebundene Akteneinsichten für Montag und Mittwoch von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr und zusätzlich für Mittwoch von 14 Uhr bis 15.30 Uhr. Bauanträge können weiterhin täglich bis 12 Uhr in Raum 202 oder im Foyer des Verwaltungsgebäudes an der Pforte abgegeben werden.

Weitere Informationen zur Bauaufsicht der Stadt Aachen finden Sie unter www.aachen.de/bauaufsicht. Außerhalb dieser Zeiten und ohne einen vereinbarten Termin ist eine Akteneinsicht derzeit leider nicht möglich. Die Verwaltung ist sehr bemüht, die Einschränkungen für Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten. Zusätzliches Personal unterstützt seit einigen Wochen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bauarchiv, dennoch lassen sich einige Einschränkungen derzeit leider nicht vermeiden.

Herausgegeben am 04.07.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram