Inhalt



Ausbildung zum Multiplikator

Ausbildung
zum "Multiplikator Absturzsicherung"
für Feuerwehrangehörige

(Seminarbezeichnung S-MA)

Feuerwehrleute sitzen in einem Seminarraum

Zielsetzung:

Dieses Seminar „Absturzsicherung für Multiplikatoren" entspricht den Empfehlungen des „AKAbStuSi" der Arbeitsgemeinschaft der Berufsfeuerwehren (AGBF) und ist inhaltlich identisch mit dem Lehrgangsangebot des „Institut der Feuerwehr" in Münster (IdF-Münster).

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs ermöglicht dem Teilnehmer nachher, am Standort eine theoretische und praktische Ausbildung für eigene Kräfte im Bereich „Sichern im Absturzgefährdeten Bereich" und „Retten und Selbstretten" im Rahmen der Feuerwehr-Dienstvorschriften und Unfallverhütungsvorschriften selbstständig zu planen und durchzuführen
Eine Ausbildung von weiteren „Multiplikatoren AbStuSi" ist mit diesem Seminar nicht möglich.

Zielgruppe:

Angehörige von Feuerwehren und Hilfsorganisationen die als Ausbilder zum Thema Absturzsicherung eingesetzt werden.

Inhalte:

Vermittelt werden in einer einwöchigen Ausbildung (38 Std.) mit theoretischen und praktischen Ausbildungsabschnitten die Einsatzmöglichkeiten und der Umgang mit dem Gerätesatz „Absturzsicherung" nach DIN 14800-17.

Im Einzelnen sind dies:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Physikalische Grundlagen
  • Unfallverhütung
  • Halten / Auffangen
  • Gerätekunde / Materialpflege
  • Anschlagpunkte
  • Retten / Selbstretten
  • Sicherungsmaßnahmen
  • Praktische Anwendung
  • Geräteprüfung
  • Lernerfolgskontrolle

Während dieses Lehrgangs werden praktische Übungen auch in Höhen und Tiefen durchgeführt, jedoch werden keine speziellen Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Höhenrettungsdienst vermittelt.

Vorraussetzung:

Da dieses Seminar dem Lehrgansangebot des IdF-Münster entspricht, gelten auch die gleiche

Vorraussetzungen wie am IdF, die wie folgt lauten:

  • Angehörige von Berufs-, Freiwilligen- und öffentlichen Feuerwehren nach FSHG
  • Angehörige von Hilfsorganisationen im KatS (z.B.: DRK, JUH, MHD, THW etc.)
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Schwindelfreiheit
  • Ausbildung zum Gruppenführer
  • Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger und aktuelle G-26 Tauglichkeit
  • Mindestens einwöchige Ausbildung in Methodik/Didaktik wie z. B.:
  • Lehrgang F-Ausbilder
  • Lehrgang B III (bis 1998)
  • Lehrgang B mD (F)
  • Lehrgänge F/B Kreisausbilder (bis 1998)
  • Ausbildung zum Lehr-Rettungsassistenten
  • Ausbildung zum Ausbilder in der beruflichen Ausbildung (z. B. Handwerksmeister)
  • Ausbildung zum Ausbilder in der öffentlichen Verwaltung, der Bundeswehr o.ä.
  • Ausbildung zum Lehrer an öffentlichen Schulen

Ausbildung:

Die Ausbildung erfolgt durch langjährige, erfahrene Ausbilder in der Höhenrettung.

Teilnehmerzahl:

Maximal 12 Personen

Leitfaden für Prüfung und Leistungsnachweis:

Der Lehrgang beinhaltet einen Leistungsnachweis der Teilnehmer.
Das Gesamtergebnis wird ermittelt in

  • einem schriftlichen Teil
  • einem praktischen Teil

Hinweise für den schriftlichen Teil:
Durchführung:

Fragearbeit (15 Fragen Multiple-Choice; je 1 richtige Antwort; 30 Minuten)

Auswertung:

"Erfolg" ist gegeben, wenn 9 Fragen richtig beantwortet worden sind.

Hinweise für den praktischen Teil:
Durchführung:

Der Lehrgangsteilnehmer hat zwei Einsatzübungen aus dem Bereich der Absturzsicherung fachlich korrekt durchzuführen. In einer Übung wird er als zu Sichernder, in der anderen als Sichernder eingesetzt.

Auswertung:

Die Bewertung der Leistungen in den Prüfungen geschieht durch Ausbilder der Feuerwehr Aachen.

Ermittlung des Endergebnisses:

Der Lehrgang wird "mit Erfolg" abgeschlossen, wenn der Leistungsnachweis (schriftlich) und der Leistungsnachweis (praktisch) erfolgreich war.

Kosten:

Reine Kursgebühr pro Teilnehmer 600.- € incl. Mwst. (Ohne Verpflegung und Übernachtung)
In der Kursgebühr sind Seminarunterlagen und ein Befähigungsnachweis enthalten.
Das Seminar findet auf der Feuerwache 3 der Berufsfeuerwehr Aachen, Mathieustraße 3-5 statt.

Anmeldung:

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anreisebeschreibung, eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten sowie einen detaillierten Lehrgangsablauf.
Das Anmeldeformular finden Sie unter „Seminaranmeldung"

Ansprechpartner:

Berufsfeuerwehr Aachen
Abteilung Ausbildung
BA Joachim Gronsfeld
fon: 0241 / 432-373112
joachim.gronsfeld@mail.aachen.de

Kontakt

Feuerwehr Aachen
Stolberger Straße 155
52068 Aachen
fon: 0241 / 432-37 9000
fon: 0241 / 432-37 0000
fax: 0241 / 432-37 0009
feuerwehr@mail.aachen.de

 

Notruf: 112

Vorlage Notruf-Fax (PDF)