Inhalt

Hauptbahnhof und Umfeld



 

Neue Projekte rund um den Hauptbahnhof

Fünf Neubauten an der Zollamtstraße und ein neuer Südausgang sind geplant

In der Zollamtstraße sollen mehrere Wohn- und Geschäftshäuser mit Hotelbetrieb und Einzelhandel  entstehen. Zwischen Burtscheider Brücke und Hauptbahnhof auf der den Gleisen zugewandten Seite möchte der Investor, die Bluegate Aachen GmbH, fünf Neubauten errichten. Geplant sind ein sechsgeschossiges Hotel mit 165 Zimmern an der Burtscheider Straße, rund 300 Apartmentwohnungen in zwei sechsgeschossigen Bauten, ein L-förmiger achtgeschossiger Gebäuderiegel, in dem vorwiegend Büroräume untergebracht werden, sowie ein dreigeschossiges „Mobilitätszentrum“ am Hauptbahnhof. In den Erdgeschossen sind Einzelhandel und Dienstleistungen geplant, außerdem soll eine Tiefgarage mit 200 Stellplätzen entstehen. Der Planungsausschuss fasste am 25. September 2014 einstimmig den Aufstellungs- und Offenlagebeschluss. Die Pläne sollen voraussichtlich ab 27. Oktober 2014 im Verwaltungsgebäude am Marschiertor (Lagerhausstraße 20) offen gelegt werden. Bürgerinnen und Bürger haben dann einen Monat lang die Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern. Die Stellungnahmen fließen in das weitere Verfahren ein. Der Mobilitätsausschuss wird sich noch mit den Auswirkungen auf die Verkehrssituation beschäftigen.

Mehrere Behörden wurden bereits an der Planung beteiligt. So wurde dem Denkmalschutz dadurch Rechnung getragen, dass der ursprünglich mit zehn Stockwerken geplante „Turm“ reduziert werden musste, um die Sichtbeziehungen vom Bismarckturm und von der Burtscheider Brücke auf Dom und Rathaus zu erhalten, auch wurden die Wohngebäuderiegel um 15 Grad verschwenkt. Die Parkplätze und die Bäume an der Zollamtstraße sollen weitgehend erhalten bleiben.

Neuer Südausgang für den Hauptbahnhof?

Der Aachener Hauptbahnhof soll eine bessere Verbindung nach Burtscheid erhalten. Dies könnte nicht nur über eine Brücke, sondern auch über die Verlängerung des Fußgängertunnels über Gleis 9 hinaus nach Süden geschehen. Am neuen Südeingang an der Kasinostraße am Bunker werden dann ein „Kiss-and-Ride“-Parkplatz, Fahrradabstellplätze, ein Taxihalt sowie Behindertenparkplätze eingerichtet. Zusätzlich soll es einen Fußgänger- und Radweg entlang der Gleise bis zur Burtscheider Brücke geben. Mehr dazu hier.