Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Sanierung Fassade Lindenschule

Sanierung Fassade Lindenschule

2017-2018 Schadstoffsanierung und energetische Fassadensanierung

 

Stand Juli 2018:
Im Außenbereich wurde weitgehend abgerüstet, sodass mit dem zweiten Bauabschnitt gebonnen werden kann: dem Aushub und der Abdichtung und Dämmung des Souterreingeschosses.

Die Malerarbeiten, die Trockenbauarbeiten an Decken und Wänden und der Einbau von Beleuchtung, Neuen Medien (Gute Schule 2020) und der Vorrüstung für die neue ELA -Anlage weitgehend abgeschlossen.

TB (5)

TB (8)

TB (7)

TB (6)

TB (4)

TB (1)

TB (10)

TB (9)

TB (11)

TB (3)

TB (2)

________________________________________________________________

Herbst 2017: Stand der Abbrucharbeiten

Ab 1
Die eingerüstete Fassade nach dem Abbruch.

Ab2
Schuttrutsche und Container.

Ab3

Bohr
Probebohrung und entnommene Bohrkerne.

Fassa
Fassadengerüste

Staub9
Qualifizierte Schutzwände trennen bearbeitete und nicht bearbeitete Bereiche.

Staub8
Abgestützte Bereiche im Innenraum.

Staub7
Schutzmatten


_____________________________________________________________________

Anlass:
Die Schule für Sprachbehinderte (Lindenschule) wurde 1972 als eine Mischung aus Stahlbeton- und klassischem Mauerwerksbau mit äußeren Waschbetonfassaden errichtet.

Bauartbedingt besitzt das Gebäude nur geringe Wärmedämmung, die Energieverbrauchswerte sind entsprechend schlecht. Gleichzeitig sollen vorhandene Mängel an der tragenden Betonkonstruktion beseitigt und PCB-Minderungsmaßnahmen an den betroffenen Bauteilen durchgeführt werden. Beispielsweise müssen aufgrund der PCB-belasteten Aufhängungen die Decken ausgetauscht werden.

Maßnahmen:
Die vorhandene Fassade muss unter den Vorgaben der Schadstoffsanierung abgetragen werden. Im Anschluss wird eine vorgehängte gedämmte Fassade aus Tonplatten und Mineralwolle errichtet. Es werden neue Holzalufenster mit außenliegender Verschattung eingebaut. Im Zuge der notwendigen Deckenereneuerung wird eine neue Beleuchtung angebracht.

Im Zuge der Deckensanierung wurden Synergieeffekte genutzt und die im Rahmen von Gute Schule 2020 geförderte Aufrüstung der medialen Infrastruktur gleichzeitig umgesetzt.

Kenndaten:
•   Fassade: Keramische Fassade, Holz-Alu-Fenster
•   Bauzeit: 1. BA Juli 2017 bis Januar 2018, 2. BA Juli 2018 bis August 2018 
•   Architekten: Büro Finkeldei, Aachen
•   Statik: Vom Felde und Partner, Aachen
•   Bauphysik: ifas, Aaachen

Planung:

Ansicht N
Ansicht Nord

Ansicht S
Ansicht Süd

Fotos Bestand:

Bes1

Bes2

Bes3