Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Umbau der Burg Frankenberg zu einem Bürger- und Kulturzentrum

Umbau der Burg Frankenberg zu einem Bürger- und Kulturzentrum

2009 - 2014 Umbau und Sanierung

Brandschutzsanierung und Substanzerhaltung -
Dach- und Fachsanierung

Fertigstellungs-Fotos:

 DSC_0415
Einbau neuer innen vorgesetzter Kastenfenster in der gesamten Burg zwecks Energieeinsparung.

DSC_0419
Freilegung des alten Mosaikfliesenbodens im Erdgeschoss im neuen Gastronomiebereich.

DSC_0423
Einbau einer barrierefreien Sanitäranlage im Erdgeschoss.

DSC_0435
Einbau einer neuen Fluchttreppe zur Schaffung eines zweiten Rettungswegs für das Dachgeschoss.

DSC_0447

DSC_0633
Die Entfluchtung führt durch einen neuen Durchgang in der Burgmauer, der von Außen bewusst unscheinbar gehalten wurde um den wehrhaften Charakter der Burgmauer nicht zu zerstören.

DSC_0452
Denkmalgerechte Absturzsicherung zwischen den Zinnen des Wehrgangs.

DSC_0463
Freilegung und Aufarbeitung des alten Holzdielenbodens, ebenfalls neue Kastenfenster.

DSC_0469
Raumeindrücke

DSC_0506
Raumeindrücke

DSC_0583
Raumeindrücke

DSC_0485
Brandschutzmaßnahmen, Einbau einer RS-Türanlage im Treppenraum.


DSC_0488
Überarbeitung der alten Holztreppe.

DSC_0543
Durch die Herstellung eines 2. notwendigen Rettungsweges kann das DG nun endlich für Feierlichkeiten oder Theatervorstellungen und Konzerte genutzt werden.

DSC_0545

DSC_0623
Barrierefreier Zugang von Erdgeschoss und Innenhof durch Einbau eines Treppenlifts.

DSC_0624
Barrierefreier Zugang von außen.

_______________________________________________

Dokumentation Denkmal - Fotos:

Burg_Frankenberg1

Burg_Frankenberg2

Burg_Frankenberg3

Burg_Frankenberg4

Burg_Frankenberg5

Fotos: Algirdas Milleris, Aachen

_______________________________________________

13.10.2011 Start der Maßnahme:
Die Maßnahme ist gestartet
Derzeit wird die Hofmauersanierung vorbereitet. Im Innenhof finden zunächst Grabungsarbeiten statt, die den Aufbau und Zustand der Hofmauer offen legen. Auf Grundlage dieser Erkenntnis werden die weiteren Sanierungsmaßnahmen an der Hofmauer festlgelegt. Die Arbeiten werden vom Architekturbüro Wiegand gesteuert, die archäologischen Ausgrabungsarbeiten durch das Grabungsbüro Goldschmidt durchgeführt.

_______________________________________________

Projektbeschreibung:

Im Rahmen einer Bürgerinitiative des Frankenbuerger Vereins wird die Burg mit finanzieller Unterstützung öffentlicher Fördermittelgeber und der Stadt Aachen zu einem Bürger- und Kulturzentrum umgebaut. Dabei wird im Dachgeschoss ein großer Veranstaltungsraum, im Erdgeschoss ein Gastronomiebetrieb eingerichtet. Tagungs- und Seminarräume werden im gesamten Gebäude zu finden sein.
Neben den Umbauarbeiten, verbunden mit einer Sanierung der Bausubstanz, wird eine umfassende Brandschutzsanierung durchgeführt.
Ziel des Projekts ist es, ein Zentrum für die Bürger des Frankenberger Viertels und über seine Grenzen hinaus zu schaffen, das als Veranstaltungsort, Ausstellungs- und Kleinkunsthaus, Seminar- und Tagungsstätte, sowie als Gastronomie einen attraktiven Anziehungspunkt im Frankenberger Viertel bietet.

Förderung:
•  Städtebauförderung (Projekt „Initiative ergreifen“)
•  NRW-Stiftung

Kenndaten Umbau:
•   Gastronomiebetrieb, Veranstaltungsraum Dachgeschoss, Seminar- und Tagungsräume etc.
•   Planungsstart: 
Bauantrag 2009
•   Ausführungsstart:  voraussichtlich Ende 2011
•   voraussichtlicher Fertigstellungstermin: Sommer 2014
•   Mittelbedarf: 965.000 Umbau, 220.000 Brandschutz (bei insg. 1.5 Mio€)
•   Förderung: Städtebauförderungsprogramm NRW Stiftung + Stiftung "Initiative erfgreigen"
•   Projektbeteiligte: Architektengemeinschaft Lemmer + Beißel
•   Bauherr: Frankenbuerger-Verein
•   Städtische Projektsteuerung: Gebäudemanagement Stadt Aachen, Frau C. Weiß

Kenndaten Brandschutzsanierung  + Dach- und Fachsanierung:
•   Ausführungsstart: 2009 Dachsanierung, 2011 Fenstererneuerung + Sanierung Außenmauerwerk
•   voraussichtlicher Fertigstellungstermin: Mitte 2013
•   Mittelbedarf: 315.000 Substanzerhaltung
•   Projektbeteiligte: Architekturbüro Wiegand, Stolberg
•   Bauherr: Stadt Aachen
•   Städtische Projektsteuerung: Gebäudemanagement Stadt Aachen, Frau C. Weiß

 

Bestandsfotos:

IMG_1453 534

DCP_4127 534

IMG_1455 534

 

Land_534