Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Sicherheitstechnische Ertüchtigung von Turnhallen

Sicherheitstechnische Ertüchtigung von Turnhallen

Einbau von Geräteraumtoren, Prallschutz & Co

32 Hallen -  976.000 €
2010-2011

Das Programm:
Die Stadt Aachen besitzt viele Turnhallen unterschiedlicher Baujahre; die älteste Turnhalle ist die Halle an der Schanz, aus dem Baujahr 1866, die aber heute nur noch einer einzigen Sportart dient, dem Tanz. Die derzeit jüngste Turnhalle steht in Eilendorf  an der Hauptschule Kaiserstraße.

Die Hallen werden regelmäßig auf ihr Sicherheit überprüft und dies nicht nur von Eigentümer, dem Gebäudemanagement, sondern auch von dem Versicherer, dem Gemeinde-Unfall-Versicherungsverband. Letzterer wertet die Meldungen von Sportunfällen aus. Können Unfalleschwerpunkte mit vertretbaren Kosten durch bauliche Veränderungen entschärft werden, so werden die Unfall-Verhütungs-Vorschriften geändert und gelten fortan für Neubauten. Einige Änderungen von Vorschriften gelten aber nicht nur in die Zukunft, sondern auch für den Baubestand, der innerhalb einer Frist angepasst werden muss, wenn alle Sportarten weiter betrieben werden sollen.

Bei einem so umfänglichen Baubestand so vieler Baujahre gibt es einen erheblichen Anpassungsbedarf.

Solche Anpassungen sind zu Beispiel: der Einbau von Geräteraumtoren, das Anbringen von Prallschutzelementen,  vom Fußboden bis in zwei Metern Höhe: das Abpolstern vorstehender Bauteile, der Umbau von vorstehenden Türgriffen, Heizkörpern oder –leitungen etc. Turnhallentypische wandmontierte Turngeräte werden mit Weichbodenmatten, die auch für den Sportunterricht genutzt werden können, abgepolstert.

Auslöser:
Die Maßnahmen dienen der Erfüllung der aktuellen Anforderungen der Unfallkasse NRW zur Sicherheit und Verhinderung von Unfällen.

Bearbeitung im e26:
26/41 Objektmanagement Team 1

Ausführung 2010:
•  Turnhalle der KGS Ahornstraße 
• 
Turnhalle der GGS Kronenberg 
•  Turnhalle der GGS Keltenstraße 
•  Turnhalle Königstraße 
•  Turnhalle Lemierser Berg 
•  Turnhalle des Couven Gymnasiums 

Ausführung 2011:
• 
Turnhalle der RS Alkuninstraße 
•  Turnhalle der KGS Barbarastraße 
•  Turnhalle der GGS Brühlstraße 
•  Turnhalle der KGS Düppelstraße 
•  Turnhalle der KGS Feldstraße 
•  Turnhalle des Geschwister-Scholl Gymnasiums 
•  Turnhalle der GGS Eintrachtstraße 
•  Turnhalle der RS Sandkaulstraße 12 
•  Turnhalle der RS Bischofstraße 
•  Turnhalle der KGS Michaelsbergstraße 
•  Tunhalle Nerscheider Weg 
•  Turnhalle der GHS Malmedyerstraße 
•  Turnhalle der GS Linterstraße 
•  Turnhalle der KGS Reumontstraße 
•  Turnhalle der KGS Passstraße 

Auführung 2011 nur Prallschutz:
• 
Turnhalle der KKG Augustinerbach 
•  Turnhalle der GGS Gerlachstraße 
•  Turnhalle der KGS Grünenthaler Straße 
•  Turnhalle der HS Franzstraße 
•  Turnhalle der KGS Karl Kuck Straße 
•  Turnhalle der GGS Kirchberg 
•  Turnhalle der KGS Matarèstraße 
•  Turnhalle der KGS Reimserstraße 
•  Turnhalle der GS Saarstraße EG + 1.OG 
•  Turnhalle RS Sandkaulstraße 75 
•  Turnhalle der GGS Vetschauerstraße

Beispiel Ausführungsplanung:

Artikel_Turnhalle_Ausführungssplan Haendelstraße