Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Team Elektrotechnik und Telekommunikation

Team Elektrotechnik und Telekommunikation

Instandsetzung, Prüfung und Wartung, Verbesserung, Nutzerberatung, Planung, Beauftragung und Abrechnung, Funktionalität, Betriebssicherheit

 

Hier wird die gesamte Bandbreite aus allen Bereichen der Elektrotechnik – von der Instandhaltung und Sanierung vorhandener Anlagen bis hin zur Projektbegleitung komplexer Neubauten – bearbeitet.

Dazu zählen z. B. Mittelspannungsanlagen, Elektroinstallation, Beleuchtungstechnik, Sicherheitstechnik, Brandschutztechnik, Fördertechnik, Notstromversorgung, Telekommunikation bis hin zu Medien-, Konferenz-, Bühnen- und Funktechnik usw.

Neben der Planung, Nutzerberatung, Projektbearbeitung, Bauherrenvertretung, Qualitätssicherung und Abrechnung von Maßnahmen liegt hier die Zuständigkeit für die Durchführung von Wartungen, gesetzlich vorgeschrieben Prüfungen und für die elektrotechnische Unterhaltung aller städtischen Gebäude und Liegenschaften.

Ziel ist, die Planung und den Einsatz von elektrotechnischer Gebäudeausrüstung mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Funktionalität und Energieeffizienz mit gewerkübergreifenden Lösungen umzusetzen.

Von der „Glühbirne“ zur LED-Beleuchtung – diese Aussage beschreibt sehr gut die rasante Weiterentwicklung in der Elektrotechnik. Vor zehn Jahren wurde mit dem Einsatz von intelligenten Lichtsteuerungssystemen gestartet, die präsenz- und tageslichtabhängig dafür sorgten, dass mehr als 50 Prozent der Energiekosten in diesem Bereich eingespart werden konnten. Mittlerweile kann durch den sinnvollen Einsatz von LED-Beleuchtung eine Einsparung von mehr als 80 Prozent erreicht werden.

Eine weitere Herausforderung ist der steigende Anspruch im Rahmen der Betreiberverantwortung an die Sicherheit, der dazu führt, dass die Gebäudetechnik immer komplexer wird, aber weiterhin für den Nutzer noch bedienbar sein muss.

Im Team werden gemeinsam, oft auch gewerkübergreifend, bedarfsorientierte Lösungen entwickelt. Dieser erhöhte Einsatz von Gebäudetechnik und neue gesetzliche Vorschriften erfordern einen immer höheren Koordinationsaufwand für diese Aufgaben.

Entwicklung Personal 2004 bis 2014
2004: 10 Mitarbeiter/innen
2014 : 12 Mitarbeiter/innen
•  1 Elektriker
•  1 Meister
•  1 Techniker
•  7 Ingenieurinnen und Ingenieuren
•  2 Sachbearbeiterinnen für den Bereich Telekommunikation

Größenordung 2014
•  Projektbearbeitung: 20 Projekte 10.000.000 €
•  Wartungen / jährlich: 900 Wartungen 450.000 €
•  Prüfungen / jährlich: 1000 Prüfungen 400.000 €
•  Bauunterhaltung: 2400 Maßnahmen 1.700.000 €
•  Handy: 900 Stk. (2004: 270) 120.000 €
•  Festnetz: 500 Standorte (2004: 400) 1.380.000 €

 

>> Kontaktlink