Inhalt



Vom königlichen Polytechnikum bis zur Technischen Hochschule

Die Gebäude der RWTH Aachen

 

Eine besondere Form des Unterrichts, ergänzt um den Bereich der Forschung, wurde seit 1870 an der Rheinisch-Westfälischen-Technischen Hochschule erteilt.

polytechnikum_1
© Holger A. Dux

Als man seinerzeit das Polytechnikum eröffnete, fanden die Studenten und Dozenten genügend Platz im Hauptgebäude am Templergraben. Seit damals wächst die RWTH stetig weiter. In jedem Jahrzehnt kamen neue Bauten hinzu, die alle ein typisches Beispiel der jeweiligen Epoche sind.

 

Mit dem Bau des Klinikums und der Institute in Seffent begann die Gegenwart, die mit dem Bau des „Super-C“ am Templergraben sicherlich nicht abgeschlossen sein wird.

Informationen

Vortrag von Dr. Holger A. Dux

Donnerstag, 10.09.2020, 19:00-20:30

 

Treffpunkt:

Bibliothek Hub Kerkrade, Martin-Buber-Plein 15

 

Veranstalter:

VHS Aachen