Inhalt



Aussegnungshalle Friedhof Lintert

Dornröschenschlaf eines Baudenkmals

 friedhof lintert
Foto: Fred Quarten

Im Jahre 1954 wurde für den Friedhof Lintert eine Aussegnungshalle samt Nebengebäuden geplant und errichtet. Die Bauarbeiten wurden durch den Architekten Metzmacher geplant und die Holzarbeiten durch die Zimmerei Mohr ausgeführt. 1990 wurde die Anlage unter Denkmalschutz gestellt. Seit 2012 finden in der Anlage nur noch unregelmäßig Trauerfeiern statt.  Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals öffnet die Anlage im Rahmen von Führungen ihre Türen.

friedhof lintert 2
Foto: Fred Quarten

Informationen

Führung:

10:00, 11:00, 12:00 Uhr

 

Treffpunkt:

Haupteingang der Friedhofsanlage.

 

Veranstalter:

Fred Quarten in Zusammenarbeit mit dem Stadtbetrieb Aachen.