Inhalt



Notruf 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst)

Notruf 112

Notruf Fax der StädteRegion Aachen
Telefaxvorlage
Die Telefax Vorlage wurde durch den Deutschen Schwerhörigenbund e. V. entwickelt und von der Feuerwehr Aachen auf die örtlichen Verhältnisse angepasst.

Der Notruf Telefax Vordruck wurde als ausfüllbares PDF Formular gestaltet und bietet den Betroffenen die Möglichkeit ihre persönlichen Daten schon im Vorfeld in das Formular einzutragen und auszudrucken. Im Bedarfsfall ist dann nur noch das entsprechende Symbol für das Hilfeersuchen anzukreuzen und ggf. ein kurzer Mitteilungstext an die Leitstelle einzutragen. Danach braucht er das Notruf Telefax nur noch an die Notruf Nummer 112 zu senden.

Der Leitstellenbeamte kann wiederum die gewünschten Informationen eintragen oder den Betroffenen informieren das Hilfe unterwegs ist indem er das Fax als Antwort an den Betroffenen zurücksendet.

Wann?
Bei allen lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Unfällen, z.B. Atemnot, Bewusstlosigkeit, Krampfzustände, starke Schmerzen am Herzen und Brustkorb, Vergiftungen, starke Schlagaderblutungen, schwerwiegende Verletzungen o.ä.

Notarzt
Die Notärzte des städtischen Rettungsdienstes sind Anästhesisten des Universitäts-Klinikums der RWTH Aachen, die speziell zur Rettung akut lebensbedrohlich erkrankter oder verletzter Personen ausgebildet sind.

Rettungshubschrauber
Der Einsatz des Rettungshubschraubers erfolgt, wenn ein zusätzlicher Notarzt erforderlich ist oder ein Patient dringend in ein außerstädtisches Spezialkrankenhaus verlegt werden muss.

Rettungsdienst
Weitere Informationen, Aufgaben und Möglichkeiten des Rettungsdienstes beschreiben die Seiten der Feuerwehr Aachen, Abt. Rettungsdienst.
www.feuerwehr-aachen.de

Rettungspunkte im Aachener Wald
Im Aachener Wald wurde ein System von Rettungspunkten geschaffen, das die Sicherheit im Wald erhöht. Auf den folgenden Karten sind die Rettungspunkte als rote Punkte dargestellt. mehr dazu

Notfallnummer