Inhalt



Kronenberg

Die Bebauung des ehemaligen Gutes Hanbruch begann im Jahre 1962. Angestrebt wurde eine soziale Mischung innerhalb des Gebietes. Deshalb sah man sowohl Flächen für den privaten Wohnungsbau als auch Raum für die Bebauung durch gemeinnützige Wohnungsgesellschaften vor. So entstanden 790 Mietwohnungen, 182 Reihenhäuser sowie 136 Einfamilienhäuser. Der Lebensraum Kronenberg-Rosfeld (im Folgenden als Kronenberg bezeichnet) umfasst im Wesentlichen die Bereiche mit Geschosswohnungsbau innerhalb und außerhalb des Amsterdamer Ringes. Am 31.12.2014 lebten dort 2.732 Menschen.

Die Alterszusammensetzung lässt erkennen, dass sich die Bevölkerung auf dem Kronenberg zwischen 2007 und 2013 verjüngt hat. Denn der Aging-Index steigt ständig. 2013 lebten fast ebenso viele <18-Jährige wie >64-Jährige im Lebensraum (Index nahe 100). Diese Entwicklung steht im Gegensatz zur Gesamtstadt, in der das entsprechende Verhältnis immerzu leicht abnimmt. Hierin kann eine Chance bei der Konzipierung generationsübergreifender Projekte gesehen werden.

Die Bevölkerungsdynamik zeigt zwischen 2007 und 2013 ein leichtes Überwiegen der Abwanderung aus dem Lebensraum Kronenberg (-0,7%), während die anderen Lebensräume der Stadt im Mittel ein Plus von 1,4% verzeichnen. Dagegen liegt der Bevölkerungsumsatz als Maß für die Umschichtung der Bevölkerung mit 6,2% (2013) weit hinter dem städtischen Mittel zurück (15,4%). Unter diesem Gesichtspunkt erweist sich der Kronenberg also als ein stabiler Lebensraum.

Der Kronenberg ist in Bewegung. Die soziale Mischung und weitere gute Rahmenbedingungen bieten die Chance, das Viertel lebendig und noch lebenswerter zu gestalten. Hierzu zählen u.a. das hohe Engagement der Anwohnerinnen, Anwohner und Institutionen, die Gründung einer Stadtteilkonferenz und die Einrichtung eines Stadtteilbüros/Quartiersmanagements.

Stadtteilkonferenz

Auf der Basis des „Runden Tisches Kronenberg“ hat der Fachbereich Soziales und Integration am 26.09.2013 eine Stadtteilkonferenz ins Leben gerufen.

Die Stadtteilkonferenz Kronenberg ist in vielen Themenbereichen aktiv und setzt sich in besonderem Maße für die Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten im Quartier ein.