Inhalt



Neu: Notfallpass kann Leben retten

Der Notarzt trifft ein, hat aber keine wichtigen Informationen über Vorerkrankungen des Patienten.

Damit diese Situation vermieden wird, hat die Leitstelle „Älter werden in Aachen“ in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr einen Notfallpass erstellt. In dem sind alle wichtigen Informationen für den Notfall zusammengefasst.

Neben den persönlichen Daten wie Name und Anschrift sollen auch die Daten von Hausarzt, Krankenkasse, Pflegedienst, zu benachrichtigende Angehörige oder Betreuer und das Vorliegen einer Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht  eingetragen werden.

Was besonders wichtig ist
Besonders wichtig sind die Angaben zu Grunderkrankungen und besondere Vorerkrankungen wie Diabetes oder Herz-/Kreislauferkrankung und zu Medikamenten, die dauerhaft eingenommen werden. Es empfiehlt sich, eine Kopie des vom Hausarzt ausgefüllten Medikamentenplanes in den Pass zu legen.

Für die Rettungskräfte ist der Notfallpass eine schnelle Hilfe, um sich umfassend über den Patienten zu informieren. Er kann von den Rettungskräften mitgenommen und im Krankenhaus an die Ärzte weitergegeben werden.

Gedacht ist der Notfallpass vor allem für ältere Menschen und Personen, die gesundheitlich eingeschränkt sind. Der Notfallpass ist sorgfältig auszufüllen und gut sichtbar neben das Telefon zu legen. Auf der Vorderseite des Notfallpasses stehen alle wichtigen Notfall-Telefon-Nummern.

Wo gibt es den Notfallpass?
Der Notfallpass ist kostenlos erhältlich bei der Leitstelle „Älter werden in Aachen“ im Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz, in den Foyers der Verwaltungsgebäude Katschhof und Bahnhofplatz, den Bezirksämtern oder hier als PDF.

 

Newsletter ab Mai 2016

50 Jahre Seniorenkarneval (01/2017)
Tag der älteren Generation (10/2016)
Leitfaden für Seniorinnen und Senioren (10/2016)
Tag der älteren Generation (09/2016)
Alzheimertage (09/2016)
Fest der Begegnung (06/2016)
Leitfaden für Seniorinnen und Senioren (05/2016)
Nachbarschaftstelefone (05/2016)


Freie Plätze in der Pflege
Freie Plätze in der Pflege in Aachen - ein Service der Leitstelle "Älter werden"

          

Rechenschaftsbericht des Seniorenrates 2015
Rechenschaftsbericht (PDF)

               

Zusammenschlüsse und Organisationen der Altenarbeit
Hier finden Sie die Adressen.

       

Leitfaden
Leitfaden für Seniorinnen und Senioren

        

Seniorenrat
Aufgaben

             

Busbegleitung Pia Causa Aachen GmbH
fon: 0241/ 47701-15888
piacausa@alexianer-aachen.de
Flyer(PDF)

                           

 

Seniorenheimsuche - ein Service von:

Deutsches Seniorenportal

 

Die Leitstelle "Älter werden" des Sozialamtes der Stadt Aachen ist der Ansprechpartner, wenn es um die Anliegen von Seniorinnen und Senioren in Aachen geht.

 

Kontakt