Inhalt

Städtischer Förderpreis "Integration durch Sport"



 

Städtischer Förderpreis Integration durch Sport

Der Förderpreis

Der städtische Förderpreis „Integration durch Sport“ wird 2019 bereits zum achten Mal verliehen.

Die Verleihung findet beim "Tag der Integration" statt.

Wer kann ausgezeichnet werden?
Mit ihm werden Vereine, Träger der freien Jugendhilfe, Migrantenselbstorganisationen oder andere Institutionen sowie engagierte, ehrenamtlich tätige Menschen ausgezeichnet. Alle Preisträger leisten – durch einmalige oder langfristige Aktionen und Projekte im Bereich Sport – einen außergewöhnlichen und nachhaltigen Beitrag zur Integrationsarbeit in Aachen.

Bedingungen

Besonders berücksichtigt werden:

  • Innovative und richtungweisende Aktivitäten mit Vorbildcharakter, die sich nachhaltig und dauerhaft auf die Integrationsarbeit auswirken.
  • Projekte oder Aktivitäten, die durch eine Kooperation unterschiedlicher Institutionen getragen werden und vernetzt sind.
  • Aktionen, die sich durch ein gemeinsames Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturkreise auszeichnen und die Kommunikation untereinander verbessern.
  • Aktivitäten, die sich durch soziale Aspekte, wie kostenlose oder preiswerte Angebote oder ein über das Sportangebot hinausgehendes soziales Engagement auszeichnen.

Jury

Die Preisträger werden von einer Jury bestimmt. Sie setzt sich zusammen aus der Beigeordneten für den städtischen Fachbereich Sport und jeweils einem Vertreter des Integrationsrates, des Fachbereichs Soziales und Integration, des Fachbereichs Sport der Stadt Aachen, des StadtSportBundes und des „Arbeitskreises Integration durch Sport“.

Drei ausgewählte Bewerber erhalten attraktive Geldpreise sowie eine öffentlichkeitswirksame Präsentation ihres Projektes. Weitere förderungswürdige Projekte erhalten Anerkennungspreise.

Projekte, die bereits in den Vorjahren einen Hauptpreis gewonnen haben, können leider nicht noch einmal berücksichtigt werden. Neue Projekte bereits ausgezeichneter Institutionen können jedoch eingereicht werden.

Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen zum „Städtischen Förderpreis Integration durch Sport“, zum „Aachener Arbeitskreis Integration durch Sport“ oder zum „Aachener Förderverein Integration durch Sport“:

Fachbereich Sport
Elisabethstraße 8, 52064 Aachen
Tel.: 0241 432-5220
Fax: 0241 432-5224
sportamt@mail.aachen.de

Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration
Kommunales Integrationszentrum
Nadelfabrik
Reichsweg 30, 52068 Aachen
Tel.: 0241 432-56614
integration@mail.aachen.de

Aachener Förderverein
„Integration durch Sport“
Tel: 02408 8868
integrationdurchsport@t-online.de

Der aktuelle Flyer (PDF) und das Antragsformular (PDF).

Die Preisträger 2018

  • Der Verein zur Förderung von integrativen Jugendcamps belegte mit
    dem Projekt „Integrative Segelflug- und Segelcamps für Jugendliche“
    den ersten Platz. Das Projekt vereint Jugendliche aller Schulformen,
    sodass Berührungsängste zwischen Jugendlichen mit und ohne Handicap
    und Migranten durch die gemeinsamen Aktivitäten im Bereich Wassersport
    und Segelfl iegen überwunden werden.
  • Den zweiten Platz erhielt der DJK Aufwärts Aachen mit dem Projekt
    „Schach verbindet“. Die Teilnehmer lernen durch die verschiedenen
    Angebote andere Kulturen kennen, sie erhalten kostenlosen Deutschunterricht
    und das Miteinander von Alt und Jung wird durch regelmäßige
    Turniere gefördert.
  • Das Carl-Sonnenschein-Haus erreichte mit dem Projekt „EY YO
    Tanzfestival“ den dritten Platz. Das offene Training der Tänzer und
    Tänzerinnen, von denen 80 Prozent einen Migrationshintergrund
    haben, lädt zum Anschauen und Mitmachen ein. Es mündet in den
    Finaltag in der Rotunde des Elisenbrunnens.