Inhalt



Kommission barrierefreies Bauen

Die Kommission versteht die Herstellung oder Optimierung von Barrierefreiheit als Daueraufgabe. Es soll die selbst bestimmte Teilhabe von behinderten und älteren Menschen am öffentlichen, sozialen und kulturellen Leben der Stadt Aachen weiter verbessert werden.

Die Beteiligung der betroffenen Menschen ist bei dieser Aufgabe ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Durch die Kommission „Barrierefreies Bauen“ werden verbindliche Strukturen geschaffen und damit die Berücksichtigung der Belange der behinderten und älteren Menschen sichergestellt.

Die vorhandenen Standards werden auf den neuesten Stand der Erkenntnisse gebracht unter Berücksichtigung der aktuellen Bedürfnisse der älteren und behinderten Menschen. Dabei werden die jeweils aktuellen hilfsmittel- und bautechnischen Möglichkeiten beachtet.

Die Weiterentwicklung dieser Standards ist Daueraufgabe der Kommission. Die Kommission besteht aus Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe, einem Vertreter des Seniorenrats, des Behindertenbeauftragten und den Mitarbeitern der Leitstelle "Menschen mit Behinderungen" sowie den jeweils zuständigen Mitarbeitern des Dezernat Planen und Umwelt.

Vorsitzende der Kommission "Barrierefreies Bauen"
Caline Strack
ca.strack@gmx.de

Stellvertretender Vorsitzender
Jörg-Michael Sachse-Schüler
Sachse-schueler@pro-retina.de

Geschäftsführung
Simone Krauß