Inhalt



Krankenkassen meets KiTas / 14.02.2020

Krankenkassen meets KiTas © Stadt Aachen

Welche Angebote gibt es von den Krankenkassen im Bereich der Kindertageseinrichtungen? Mit welchen Partnern kann man im Bereich Sport zusammenarbeiten? Wie weckt man bei Kindern das Interesse für gesunde Ernährung? Der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen, das Gesundheitsamt sowie das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen haben es sich zum Ziel gemacht, die Gesundheitsförderung an Kitas und Familienzentren in der StädteRegion Aachen zu stärken. Daher fand als Pilotprojekt am Dienstag ein „Speed-Dating“ in der Nadelfabrik statt, bei dem Leitungen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Träger der Kindertagesstätten und interessierte pädagogische Fachkräfte mit unterschiedlichen Anbietern von Präventions- und Gesundheitsangeboten zusammengebracht wurden. Unter dem Titel „wer könnte Ihr Traumpartner sein?“ stellten verschiedene Krankenkassen, Vereine und weitere Anbieter ihre Angebote vor. Mit dabei waren auch die Kommunalen Integrationszentren von Stadt und StädteRegion Aachen, um die interkulturellen Aspekte gleich mitzudenken.

Im frühen Kindesalter gehören Kindertageseinrichtungen zu den wichtigsten Orten der Gesundheitsförderung und Prävention. Von einem gesundheitsförderlichen Kitaalltag profitieren nicht nur die Kinder und das pädagogische Personal der Einrichtung, auch der Familienalltag kann dadurch positiv beeinflusst werden. Eltern ist es in dieser Kindheitsphase wichtig, ihre Kinder eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen und sind besonders sensibel für Gesundheitsthemen.

Krankenkassen meets KiTas © Stadt Aachen

Der stellvertretende Leiter des Gesundheitsamtes der StädteRegion Aachen, Herr Dr. Michels,  freute sich über den großen Zulauf bei der Veranstaltung. „Gerade in der Kita können Kinder schon früh und auf spielerische Art und Weise an eine gesunde Lebensweise herangeführt werden. Die Schaffung gesundheitsförderlicher Rahmenbedingungen, bieten den Kindern die besten  Voraussetzungen, sich zu gesunden und starken Persönlichkeiten zu entwickeln“.

Claudia Rädisch vom Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen mit dem Schwerpunkt Fachberatung "Sprach-Kitas" hebt in ihrer Begrüßung hervor, wie wichtig der Gesundheitsaspekt in KiTas ist. „Kinder werden immer früher und immer länger in den Kitas betreut. Die Lebensbedingungen vieler Kinder haben sich verändert, Gesundheitsförderung in den Kindertagesstätten ist daher ein wichtiges Thema. Für KiTas ist es oft schwer in der Vielfalt der Angebote das richtige Angebot und den geeigneten Kooperationspartner für Ihre Einrichtungen zu finden. Deshalb freue ich mich besonders über diese Veranstaltung, wo vielleicht erste Kontakte geknüpft werden können.“

Krankenkassen meets KiTas © Stadt Aachen

Die Veranstaltung zeigt, wie die Institutionen in Stadt und StädteRegion Aachen zusammenarbeiten, um für Familien den Zugang zu Angeboten leicht zu machen. Und genau das entspricht der Idee der Präventionskette. Hierfür machen sich Stadt und StädteRegion seit Jahren stark.

Broschüre (PDF)