Inhalt



Pflegekinder suchen Geborgenheit

Pflegekinder können Kinder aller Altersstufen sein. Sie kommen in der Regel aus schwierigen Verhältnissen, meist stecken ihre Herkunftsfamilien in Krisensituationen. Aus den verschiedensten Gründen sind die Eltern zeitweise oder auf Dauer nicht fähig, sich verantwortungsbewusst um ihre Kinder zu kümmern, sie liebevoll zu erziehen und ihnen die Geborgenheit zu geben, die sie brauchen.

Pflegefamilien als Alternative zum Heim

Fotolia_59834414_XS_© JackF_250Das Jugendamt der Stadt Aachen ist immer bemüht, mit entsprechenden Hilfen ein Bleiben der Kinder in der Familie möglich zu machen. Wenn sich die Probleme in einer Familie derart entwickeln, dass das Kind aus seiner Familie herausgenommen werden muss, geschieht dies oft in Absprache und mit Zustimmung der Eltern. Das Resultat dieser Krisenlage ist, dass diese Kinder nicht in ihrer Familie aufwachsen können. Pflegefamilien können dann eine Alternative zur Heimunterbringung sein.

Häufig haben diese Kinder in ihrem Leben psychische und/oder körperliche Verletzungen erfahren. Manchmal führen diese Belastungen zu seelischen Wunden, die nur schwer oder  auch gar nicht verheilen. Pflegekinder zeigen unsicheres Bindungs- und Beziehungsverhalten und haben häufig in ihrer Entwicklung Lücken. Manchmal verhalten sie sich ungewohnt und reagieren unerwartet.

Beiden Familien verbunden

Pflegekinder fühlen sich meist zwei Familien verbunden: der Herkunftsfamilie und der Pflegefamilie. Sie möchten Umgang mit ihren leiblichen Eltern und Geschwistern oder weiteren Familienangehörigen und sind vielfach traurig über das Auseinanderbrechen ihrer Familie. Diese Situation auszuhalten und die Gefühle auszubalancieren, erfordert oft ein hohes Maß an Kompromissbereitschaft und Fingerspitzengefühl auf Seiten der Pflegeeltern.

Pflegekinder brauchen starke Pflegeeltern

Pflegekinder brauchen Stabilität, Kontinuität, Zeit, Aufmerksamkeit und Geduld. Pflegekinder benötigen intensive Förderung und Unterstützung und brauchen Halt, Sicherheit, Geborgenheit, verlässliche Bindungen und Perspektiven. Pflegekinder brauchen starke Pflegeeltern! Vielleicht ja Sie!?!

 

Weitere Infos

Pflegekinderdienst der Stadt Aachen

Der Pflegekinderdienst der Stadt Aachen hat seinen Sitz in der Barbarastraße 1 in Aachen.
Telefon 0241 432-45 777
pflegekinder@
mail.aachen.de

Hier finden Sie die Ansprechpartnerinnen und Kontaktdaten des Pflegekinderdienstes.

Pflegekinderdienst des Sozialdienstes Katholischer Frauen

Internetseite des SKF

Hausaufgabenbetreuung, (c) Ingo Bartussek, Fotolia.com

Offene Sprechstunde des Pflegekinderdienstes Aachen

Offene Sprechstunde in der Barbarastraße 1 am Mittwochvormittag, 10 bis 12 Uhr