Inhalt



CO2-Ausstoß des Verkehrs

Der lediglich durch statistische Daten (Zulassungszahlen) ermittelte verkehrsbedingte CO2-Ausstoß stagniert seit Jahren auf hohem Niveau. In den Bilanzjahren seit 1990 ist auch aufgrund der seit 2010 wieder ansteigenden Einwohnerzahl in Aachen und daraus resultierend steigenden Kraftfahrzeugzahlen trotz effizienter Technik ein Anstieg um 5% zu verzeichnen. Im Jahr 2017 verteilte sich der Energiebedarf von 2.064 GWh zu 28,7% auf Benzin, 56,1% auf Dieseltreibstoff. Weitere 15% entfallen auf den Flugverkehr (Kerosin).

Der Anteil der kommunalen Fahrzeugflotte am verkehrsbedingten Endenergiebedarf beträgt 0,4%.

Insgesamt resultieren hieraus über alle Verkehrsträger 550.000 t/a direkte CO2-Emissionen (677.000t CO2 LCA) im Jahr 2017 (Abbildung 4). Die in Aachen zugelassenen Kfz emittierten hiervon 430.000 t/a.

   

Abbildung 4: Entwicklung der CO2-Emissionen für Wärme, Strom und Verkehr   Vergrößerte Grafik

  

Seite 1: Energie- und CO2-Bilanzierung 2017
Seite 2: Energiebedarf
Seite 3: CO2-Emissionen