Inhalt



Wärme aus Abwasser gewinnen

Die baulichen Maßnahmen reichen von Dämmung verschiedener Bauteile wie Dach und Kellerdecke über Fenstererneuerung bis zu Lüftungsanlagen. Der innovative Charakter wird neben einer vorbildlichen energetischen Gebäudesanierung – fast überall  unter erhöhten Ansprüchen durch Denkmalschutz - vor allem durch eine innovative Wärmeversorgung, z.B. durch Nutzung von Abwasserkanalwärme mit entsprechender Anpassung der Wärmeverteilsysteme und Einbindung der Fernwärme gewährleistet. Die Abwasserwärmenutzungsanlage wird aus einem großen Plattenwärmetauscher im Abwasserstrom bestehen, einem kalten Nahwärmenetz und mehreren dezentralen Wärmepumpen in den Einzelobjekten der Gewoge bzw. der Stadt. Die Abwassertemperatur im Kanal beträgt während der Heizperiode im Mittel über 12 Grad Celsius und ist daher eine attraktive Wärmequelle. Die Wärmelieferung wird in enger Kooperation mit der STAWAG realisiert.