Inhalt



„Die Foto-Action ist sooo cool!“

Die Ferienspiele konnten beginnen: Das Euregionale Medienzentrum hatet Kinder im Alter von acht bis zwöff Jahren aus Stadt und Städteregion eingeladen, um sie mit der Fotoarbeit der etwas anderen Art vertraut zu machen.   

Im Mittelpunkt standen dabei die Medienerfahrungen der Kinder und die Frage, wie sieht die Umgebung aus, in der Du gerne einmal Schauspieler sein würdest. Ob dies Unterwasserszenen, eine Mondlandschaft oder die Welt der Erwachsenen war: die Lösung war jeweils ganz individuell. Für die bunten und leuchtenden Ergebnisse standen vielerlei Materialien zur Verfügung – neben dem flugs ausgedruckten und manuell zu bearbeitenden eigenen Konterfei.

Foto Action © Medienzentrum

Am Rechner konnten die jungen Teilnehmer das eigene Foto mithilfe einer leicht verständlichen Software voller Fantasie verändern. Hier zeigten sich ganz unterschiedliche Neigungen. Die einen veränderten ihr Haar in eine Lockenpracht, andere verzogen Nase, Mund und Kinn zu einem Hexengesicht und wieder andere zeigten viel Mut, indem sie ihr Foto bis zur unkenntlichen Fratze veränderten.

Foto Action © Medienzentrum

Voll des Lobes verließen die jungen Teilnehmer nach zweieinhalb intensiven Stunden mit jeweils unterschiedlichen Ergebnissen  den Seminarraum des Medienzentrums.

Wer keinen Platzt mehr ergattert hat, kann sich auf das nächste Jahr freuen, die Foto-Action ist ein fester Programmpunkt im Veranstaltungskalender des Medienzentrums.

Ansprechpartnerin
Euregionales Medienzentrum Aachen
Mathilde Göbbels
Lehrerin und Medienpädagogin
Talstraße 2 (DEPOT)
D-52068 Aachen
Tel.: +49 (0)241/5102208
mathilde.göbbels.heiliger@mail.aachen.de