Inhalt



Pflege der Sportflächen

Fahrzeuge der Sportflächenpflege vor dem Befahren eines KunstrasenplatzesDer Aachener Stadtbetrieb übernimmt die gärtnerische und technische Pflege und Instandhaltung von Sportplätzen und Leichtathletikanlagen
Dazu zählt die Pflege und Wartung von:

  • Sportrasenflächen
  • Kunstrasenflächen
  • Tennenflächen und Kunststoffflächen
  • Begleitgrün wie Nutzrasenflächen, Pflanzflächen und Bäumen
  • Ausstattungen wie Sprunggruben und Kugelstoßringe
  • baulichen Anlagen wie Tribünen, Zäunen, Unterstände
  • Leichtathletikanlagen
  • Wegen und Plätzen

Dazu zählen ebenfalls die Beseitigung von Abfällen, die Vegetationspflege sowie die Instandhaltung von Wegen und Plätzen nebst deren Entwässerung.
Die Pflegearbeiten werden so koordiniert, dass die sportlichen Aktivitäten auf den Plätzen, wenn möglich, nicht beeinflusst werden.

Kleinfahrzeug der Sportflächenpflege befährt KunstrasenplatzSportrasenflächen unterliegen einer besonders großen Belastung. Hier ist es notwendig, neben dem üblichen Mähen weitere Pflegemaßnahmen vorzunehmen, wodurch die starke Belastung weitestgehend kompensiert und eventuelle Schäden effektiv beseitigt werden können.

Hierzu gehören folgende Arbeiten:

  • Bewässern bei extremer Trockenheit und Renovationsarbeiten
  • Düngung
  • Aerifizieren
  • Besanden
  • Nachsaat und Nachpflanzen
  • Tiefenlockerung
  • Vertikutieren
  • Walzen

Die Sportgeräte in Hallen werden grundsätzlich vom Sportamt kontrolliert. Bei einem Reparaturbedarf werden die Mitarbeiter des Aachener Stadtbetriebes verständigt, die die Reparatur schließlich umsetzen.

Kontakt

Ansammlung von Straßenschildern

Team Sportzplatzpflege

Telefon: 0241 / 432-18555

Logo Aachener Stadtbetrieb