Inhalt



Abfalltipps im Dezember

Müll in der Weihnachtszeit reduzieren

Überdurchschnittlich viele Abfälle entstehen während der Weihnachtszeit. Geschenkpapier, Verpackungen und Essensreste landen im Abfall und häufen sich über die Feiertage an. Der Aachener Stadtbetrieb gibt daher Tipps zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung. Die Abfalltipps aus dem Bereich Abfallwirtschaft des Stadtbetriebs werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Abfalltipps im Dezember
Um möglichst wenig Abfall während der Weihnachtszeit zu produzieren und nachhaltig zu agieren, gibt die Abfallwirtschaft in diesem Monat diesbezüglich einige Tipps:

Beginnen Sie die Weihnachtszeit mit einer „Gefrierschrank-Inventur“ und nutzen die Adventszeit, um eingefrorene Lebensmittel zu verbrauchen. So entsteht Platz für Reste, die nach einem Weihnachtsessen anfallen. Auch hilft es, die Weihnachtseinkäufe genau zu planen und mit einer entsprechenden Liste einkaufen zu gehen. Das spart Geld und verhindert, dass später Lebensmittel weggeworfen werden müssen.

Dekoration aus Naturmaterialien
Auf Dekorationsartikel aus Plastik verzichten und stattdessen Naturmaterialien einsetzen ist eine weitere Möglichkeit. Mit Zimtstangen, Tannenzapfen und -zweigen, Nüssen, Plätzchen sowie Sternanis entsteht eine gemütliche und duftende Atmosphäre. Außerdem sind sie bei der Entsorgung unbedenklich. Wem Natur-Deko nicht gefällt, kann selbst festliche Accessoires herstellen. Sterne, Tannenbäume oder Schneeflocken lassen sich einfach und schnell aus Pappresten, Zeitungspapier oder auch alten Zeitschriften basteln. Auch Geschenkpapier lässt sich selbst herstellen: Hierzu wird beispielsweise Zeitungspapier oder ähnliches mit Stiften oder Naturmaterialien verziert. Auch ein altes Kalenderblatt, ein Prospekt oder eine alte Landkarte können zu individuellen und interessanten Geschenkverpackungen werden. Eine weitere Alternative ist das Einpacken der Geschenke in Geschirrtücher. Und wer noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk ohne viel Verpackungsmüll ist – wie wäre eine Einladung zum Essen oder ein Gutschein für einen Kino- oder Theaterbesuch