Inhalt



100,5 Benefizschwimmen 2018

Flossen hoch und ab ins kühle Nass: Bei der Charity-Aktion „100'5-Benefizschwimmen“ am Mittwoch, 28. Februar, von 7 bis 21 Uhr, kraulen und strampeln die Teilnehmer für vier Aachener Hilfsorganisationen. Das Besondere: Das sportliche Engagement jedes Teilnehmers ist bares Geld wert. Denn pro geschwommener Bahn in der Aachener Ulla-Klinger-Halle spenden Sponsoren 20 Cent für den guten Zweck. Mit jeder erschwommenen Bahn steigt der Spendenbetrag für den Kinderschutzbund Aachen, die Hospizstiftung Region Aachen, den Förderverein Menschenskind und das Universitätsklinikum Aachen. Die Schirmherrschaft hat auch in diesem Jahr wieder Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp übernommen.
 
Durch die letzten drei 100'5 Benefizschwimmen kamen 68.000 Euro Spenden zusammen. Die Schwimmer haben genau 8.179 Kilometer geschafft. Das ist weiter als die Strecke von Sylt nach Florida durch den Ärmelkanal und über den Atlantik. Unterstützt wird das Schwimmen dieses Jahr durch die Aachener Bank, MedAix und die Stadt Aachen. Viele Vereine oder Schulklassen nutzen die Gelegenheit, sich bei kostenlosem Eintritt in die Schwimmhalle sportlich zu betätigen und damit etwas Gutes zu tun.
 
Weitere Infos zur Aktion
Weitere Infos und eine Möglichkeit zur Anmeldung als Schwimmer– damit es im Becken nicht zu voll wird – oder freiwilliger Helfer, gibt es unter http://benefiz-schwimmen.de.

Benefizschwimmen 2018