Inhalt



Aachen punktet

Seit 2006 zeichnet Bildungspartner NRW mit diesem Wettbewerb kommunale Bildungseinrichtungen und Schulen für besonders kreative Kooperationsideen und Praxisbeispiele aus.

Der diesjährige Wettbewerb stand ganz im Zeichen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Gefragt waren Ihre Ideen für die Kooperation von Schule und außerschulischem Lernort, die Schülerinnen und Schüler für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft gewinnen. Denn darum geht es bei BNE: jeden Einzelnen darin zu stärken, den großen ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit aktiv zu begegnen und eigene Wege für ein gutes Heute und Morgen für alle zu gestalten. Ganz nach der Devise: „Global denken und lokal handeln“. Drei Kooperationsideen erhalten ein Preisgeld von je 1000,- Euro und werden im Schuljahr 2016/17 umgesetzt.

Das Stadtarchiv Aachen erarbeitet mit den 9. und 10. Klassen der Luise-Hensel-Schule eine Dokumentation der Aachener Migrationsgeschichte, die neben Objekten aus dem Archiv und Begegnungen mit Zeitzeugen auch die Familiengeschichten der Schülerinnen und Schüler präsentieren wird. So werden Flucht und Migration nicht als krisenhafte Ausnahmen erschlossen, sondern als konstitutiv und bereichernd für die Entwicklung der eigenen Region.

Die Jury lobt die beispielhaft enge Zusammenarbeit der Projektpartner vom ersten Planungsschritt bis zur letzten Umsetzungsphase. Auf diese Weise werde der Kooperationsgedanke einer Bildungspartnerschaft hervorragend gelebt. Bemerkenswert findet die Jury auch den Umstand, dass Ergebnisoffenheit Teil des Konzepts ist, sodass die Schülerinnen und Schüler durchgängig aktiv in die Produktentwicklung eingebunden sind. Ausgehend von vielfältigen Migrationserfahrungen, die auch den Blick für komplexe Fluchtursachen schärfen, schätzt die Jury das Potenzial des Projekts für die Nachhaltigkeitsbildung im Bereich der gesellschaftlichen Teilhabe als sehr hoch ein.

Mehr zum Thema gibt es hier!

Adresse · Öffnungszeiten

Adresse

Stadtarchiv
in der Nadelfabrik
Reichsweg 30
52068 Aachen
Tel.: +49 241 432-4972
Fax: +49 241 432-4979
E-Mail

             

Öffnungszeiten

Di  13.00 - 17.00 Uhr
Mi  09.00 - 17.00 Uhr
Do  09.00 - 13.00 Uhr

rollstuhlfahrer_geschoben_50x50

Behindertengerechter Stadtplan (PDF)

BP_NRW_Archiv_Schule_final