Inhalt



Il trittico

Theater Aachen © Carl Brunn
"Suor Angelica" erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die ein uneheliches Kind bekommen hat und im Kloster eingeschlossen von der Frage gequält wird, ob es noch lebt. © Carl Brunn

Drei Opern, drei Handlungen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Das ist Puccinis "Il trittico", seine Operntrilogie.

"Il tabarro" (Der Mantel) ist ein spannendes Kammerspiel, das in einem Mord aus Eifersucht endet. "Suor Angelica" erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die ein uneheliches Kind bekommen hat und im Kloster eingeschlossen von der Frage gequält wird, ob es noch lebt. "Gianni Schicchi" ist hingegen eine Komödie um den gleichnamigen Titelhelden, der nach dem Tod des reichen Buoso Donati die gierige Verwandtschaft verprellt und seine Tochter Lauretta ihrem Liebesglück zuführt. Mario Corradi, der nach "Luisa Miller" und "Tannhäuser" zum dritten Mal am Theater Aachen inszeniert, schafft eine spannende Verbindung zwischen den drei Kurzopern.

Il trittico
22. Januar bis 16. Juni 2017

Theater Aachen - Theaterkasse
Theaterplatz
52062 Aachen
fon: 0241 / 4784-244
Mo bis Sa 11 bis 19 Uhr
theaterkasse@mail.aachen.de
www.theater-aachen.de (Tickets online)